Ernährungs-Tipps

ernaehrungs-tipps-header

Essen vor der sportlichen Leistung – Was esse und trinke ich am besten vor einem anstehenden Spiel oder Training?

Grundlegend gilt: Iss nichts ungewohntes, sondern nur Dinge, die Du häufig zu Dir nimmst. Damit gehst Du der Gefahr aus dem Weg, später beim Fussball Magenschmerzen oder andere Probleme zu bekommen. Zusätzlich sollte Dir Deine Ernährung Power geben und Dich stark und fit machen.

Essen vor dem Fussball

Ich empfehle Dir, etwa 1,5 bis 2 Stunden vor dem Spiel oder Training keine große Mahlzeit mehr zu Dir zu nehmen. Die Verdauung raubt sehr sehr viel Energie, welche Dir dann später in der einen oder anderen Aktion fehlen könnte. Mit vollem Magen spielt es sich einfach nicht gut. Du wirst schneller müde, bist unmotiviert und hast nur wenig Kraft. In so einer Verfassung wirst Du im Fussball keine guten Leistungen hervorbringen können.

Anstatt sich bei Hunger den Magen voll zu stopfen, empfehle ich Dir leichte Kost. Unter leichter Kost versteht man ein wenig Müsli, Obst und Gemüse, vielleicht auch eine Scheibe Brot oder Vollkornprodukte. Aber auch davon sollte man nicht zu viel essen, sondern in Maßen.

Vermeide vor dem Sport besonders Fleisch und fettiges Essen. Auf jeder Verpackung ist der Brennwert in kcal oder kJ angegeben. Orientiere Dich an niedrigen Werten, denn diese belasten nicht. Achte einfach darauf, vor sportlicher Aktivität der Verdauung nicht zu viel Arbeit zu machen. Überhaupt nichts zu essen ist aber auch nicht der richtige Weg. Es ist besser mit einem leicht aufgefüllten Magen zu spielen, wie mit einem leeren. Dir stehen somit zusätzliche Energiereserven zur Verfügung.

Über die bessere Ernährung und wie sie funktioniert!

Im folgenden möchte ich Dir anfangs eine Grundformel mit auf dem Weg geben an der Du Dich zu jeder Zeit richten kannst. So fällt Dir eine gesunde Ernährung schon wesentlich einfacher. Es ist erst einmal nicht so entscheidend was Du isst, sondern das Du Dich sehr bewusst ernährst. Iss mehr Obst, Gemüse, Reis, Nudeln. Fleisch ist natürlich auch erlaubt, aber in Maßen. Ein guter Wert nach dem Du Dich immer richten kannst ist: 2/3 an Essen was aus der Erde kommt und etwa 1/3 was Beine hat (Fleisch) auf dem Teller.

Warum ernähren sich die meisten Menschen ungesund?

Es gibt Gründe warum sich die meisten Menschen oft sehr ungesund ernähren.
Menschen sind von Natur aus faul und warum sollte man sich die Mühe machen ein eigenes Essen zu kochen, wenn man doch gleichzeitig für wenig Geld Essen kaufen kann.